FANDOM


Der Origami WerwolfBearbeiten

Warnung: Dieser Artikel enthält riesige Spoiler, wenn ihr Episode 6 von Staffel 5 noch nicht gesehen habt

Der Origami Werwolf erscheint als erstes in einer Traumwelt vom Teufel. Allison Larkin und Tom erwarten in dieser Traumwelt ein Baby. Tom ist kein Werwolf mehr. In dieser Traumwelt faltet Hatch einen Werwolf und stellt ihn auf den Schrank. Tom erkennt, dass es sich bei dieser Welt um eine Traumwelt des Teufels handelt und kehrt in seine eigene Welt zurück.

Später sehen wir den Origami Werwolf erneut. Der Werwolf erscheint auf dem Schrank nachdem Hal, Alex und Tom zu Menschen geworden sind. Es ist der einzige Hinweis, darauf, dass Hal, Alex und Tom vielleicht doch keine Menschen sind, sondern in einer weiteren Traumwelt des Teufels leben. Hal hatte dem Teufel zuvor erzählt, dass die Illusion nur dann perfekt wäre, wenn Hal Tom und Alex zusammen wären. Das ist genau das, was am Ende auch eintritt. Wenn das Ende keine Traumwelt wäre, wäre der Origami Wolf nicht auf dem Schrank gewesen und der Origami Wolf wäre auch nicht das letzte Bild gewesen, dass in der Episode gezeigt wurde. Der Origami Wolf ist unser Inception Totem, das uns zeigt ob wir in der realen Welt oder in einer Traumwelt sind."[1]

Tobey Whitehouse hat versprochen eine Interpration des Endes auf Video zu zeigen. [2]


Hier ist sie:

full02:30

Being Human Series 5 DVD Exclusive Scene

full



QuellenBearbeiten

  1. Louisa Mellor: What really happened at the end of the Being Human finale?
  2. Aquamarine-Jo: blame it on the origami…

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki